Deutschsprachige Evangelische Gemeinde Prag

Jahreslosung 2020:

"Ich glaube; hilf meinem Unglauben!"

Markus 9, 24

  • Gemeindeleben während der Coronakrise

    Seit dem 17. Mai feiern wir in St. Martin in der Mauer wieder öffentliche Gottesdienste. Auf Grund der aktuellen Entwicklung in Tschechien kann sich das leider aber kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich vor dem Gottesdienstbesuch.
    Das Online-Kirchen-Cafe am Donnerstag um 15.00 Uhr bieten wir weiterhin an.
    Wenn Sie teilnehmen möchten, schicken Sie bitte eine kurze E-Mail an ev.pragdontospamme@gowaway.gmail.com. 

Über uns

Herzlich willkommen bei der Deutschsprachigen Evangelische Gemeinde Prag - DEGP. Wir sind eine noch relativ junge kleine Gemeinde, die kurz nach dem Fall des Eisernen Vorhangs 1994 hier in Prag als deutschsprachige Gemeinde der Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder (EKBB) gegründet wurde. Von Beginn an wurden wir von der EKD aus Hannover unterstützt. Mittlerweile gehören ihr deutschsprachige Christinnen und Christen unterschiedlichster Nationalitäten an; solche, die nur zeitweise hier leben oder aber diejenigen, die auf Dauer ihren Lebensmittelpunkt in Prag und Umgebung haben.

Für unsere sonntäglichen Gottesdienste dürfen wir die wunderbare historische Kirche Sankt Martin in der Mauer der Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder mit ihrer bewegten Geschichte als Gäste nutzen. Die Geschichte der Kirche reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück. Über 200 Jahre später, im Jahre 1414, wurde hier im Rahmen der böhmischen Reformationsbewegung unter Hus, das erste Mal seit Jahrhunderten, der Kelch beim Abendmahl an Laien ausgegeben.

Mit der Lage der Kirche am Rande der Prager Altstadt finden unsere sonntäglichen Gottesdienste im Prager Touristenhotspot statt. Damit verstehen wir uns auch als offene Kirche, in der die Touristenseelsorge neben dem alltäglichen liebgewordenen Gemeindeleben, einen wichtigen Platz in der täglichen Arbeit einnimmt.   Aber auch über spontane oder wiederkehrende sonntägliche Kirchenbesucher aus aller Welt freuen wir uns immer sehr.

Wir sind, anders als in Deutschland, eine Freiwilligkeitskirche. Das heißt wir finanzieren unseren Dienst selbst über freiwillige Mitgliedsbeiträge. Wichtige unterstützende Finanzierungshilfen sind dabei Zuwendungen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Spenden und Kollekten.

Wer Mitglied in der DEGP werden möchte, tritt auf seinen Antrag hin, Voraussetzung ist die Taufe in die evangelische Kirche, der Gemeinde bei.  Es gibt keine automatische Mitgliedschaft über die Kirchenzugehörigkeit in Deutschland. Mitglied werden

Wir legen außerdem großen Wert auf unsere strukturelle Einbindung als Auslandsgemeinde der EKD in die Evangelische Kirche der Böhmischen Brüder (EKBB). Über unsere Mitgliedschaft im synodalen Rat der EKBB sind wir fest in die Strukturen dieser größten evangelischen Kirche der Tschechischen Republik eingebunden und haben einen festen Platz im Kirchensystem Tschechiens. Mit unserer tschechischen Partnergemeinde gestalten wir gemeinsame Gottesdienste und Feste. Ein sehr enger Kontakt besteht auch zur Deutschsprachigen Katholischen Pfarrei Prag.

 

Wir freuen uns, Sie bei einem unserer nächsten Gottesdienste in Sankt Martin in der Mauer begrüßen zu können!